veganer Cashew-Kräuter-Aufstrich

Das Rezept ist ganz easy und kommt mit wenigen Zutaten aus, die ihr alle in gut sortieren Supermärkten findet. 

Das einzige, was man beachten muss: die Cashewkerne müssen über Nacht oder für mindestens 8 Stunden in Wasser eingelegt werden.

 

Das Rezept stammt aus dem Rezeptportal Cookidoo® – ich habe es mit Cayennpfeffer noch etwas „abgerundet“. 

 

 

 


Du brauchst

  • 200 g Cashewkerne (ungeröstet und ungesalzen, über Nacht in Wasser eingeweicht!)
  • 100 g Wasser
  • 2 gehäufte EL Hefeflocken
  • 15 g Zitronensaft
  • 40 g neutrales Öl
  • 1 Knobizehe
  • ¾ TL Salz
  • Etwas Pfeffer
  • Optional: Cayenne-Pfeffer
  • 1-2 EL Schnittlauch in Röllchen

 

So geht's

  1. Das Wasser der eingeweichten Cashewkerne abschütten, kerne abspülen und abtropfen lassen
  2. Kräuter in den Mixtopf geben und  3 Sek/Stufe 8 zerkleinern, umfüllen (Mixtopf muss nicht sauber ausgekratzt werden)
  3. Cashews in dem Mixtopf geben, Wasser, Hefeflocken, Zitronensaft, Öl, Knobi, Salz, Pfeffer und Cayenne-Pfeffer dazu geben und 1 Min/Stufe 7 pürieren, mit dem Spatel nach unten schieben
  4. Weitere 30 Sek/Stufe 7 pürieren
  5. Die Kräuter dazu geben und kurz unterrühren. 8 Sek/Linkslauf/Stufe 2
  6. Abschmecken, fertig, lecker, fein!